______
______
______



Excellence in Corporate Finance.

WK Wien - COVID_19 SONDERFÖRDERUNG

(16-03-20)


Stadt und Wirtschaftskammer Wien leisten akut einen Zuschuss in Höhe von jeweils 10 Millionen EUR in den „Notlagenfonds der Wirtschaftskammer Wien“, der eigens für Krisensituationen eingerichtet wurde. Damit stehen Wiener EPUs und Kleinstunternehmen, die durch die globale Coronavirus-Epidemie in Not geraten sind, in Summe 20 Millionen Euro als Soforthilfe zur Verfügung.

Art der Förderung

Nicht rückzahlbarer Zuschuss.

Antragsberechtigt

  • Mitglieder der Wirtschaftskammer Wien

  • aufrechte Gewerbeberechtigung seit mindestens 2 Jahren

  • maximal 10 unselbständig Beschäftigte (Vollzeitäquivalente)

Voraussetzungen

Es muss eine wirtschaftliche Notlage aufgrund der Corona Pandemie vorliegen. Eine wirtschaftliche Notlage ist jedenfalls gegeben, wenn:

  • ein erheblicher monatlicher Umsatzrückgang im Ausmaß von 50 % und mehr vorliegt bzw.

  • ein massiver monatlicher Umsatzrückgang im Ausmaß von 75 % und mehr vorliegt.

Leistungsumfang

  • Nicht rückzahlbarer Mietzuschuss bei Umsatzrückgang von 50 % - 74 %
    • im Wohnungsverband von maximal EUR 100 monatlich
    • in einem Mietobjekt von maximal EUR 600 monatlich

  • Nicht rückzahlbarer Ausfallersatz bei Umsatzrückgang ab 75 %
    • von maximal EUR 1.000 monatlich

Der maximale Förderzeitraum ist auf fünf Monate begrenzt. Der Umsatzrückgang muss im Zeitraum vom 1.3.2020 bis 31.7.2020 stattgefunden haben.

Einreichungen sind im Zeitraum vom 1.4.2020 bis 31.12.2020 möglich.

ACHTUNG

Anträge bitte erst ab 1.4.2020 stellen, da Umsatzrückgänge für den gesamten März 2020 nachgewiesen werden müssen.


Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an den m27 Berater Ihres Vertrauens