______
______
______



Excellence in Corporate Finance.

Innovationsscheck mit Selbstbehalt ab 2018

(14-12-17)

Seit 2.1.2018 steht Klein- und Mittelunternehmen eine neue Programmlinie für den Einstieg in kontinuierliche Forschungs- und Innovationstätigkeit zur Verfügung; der Innovationsscheck mit Selbstbehalt. Der Innovationsscheck wird  in der Höhe von bis zu € 10.000,- ausgestellt. In diesem Spektrum ist die Förderung individuell nutzbar. 80 % der Kosten können mit dem Scheck bezahlt werden (Förderbare Gesamtkosten € 12.500,-) 20 % der Kosten sind als Selbstbehalt vom Unternehmen zu tragen.


Der Innovationsscheck hat zum Ziel, Klein- und Mittelunternehmen (KMU) in Österreich den Einstieg in eine kontinuierliche Forschungs- und Innovationstätigkeit zu ermöglichen. Innovative Vorhaben im Sinne des Innovationsschecks mit Selbstbehalt sind Projekte, welche den State-of-the-Art erweitern und das Potenzial des Unternehmens im Hinblick auf neuartige Dienstleistungen oder Produktentwicklungen vorantreiben.


Zielgruppe

Die Antragsstellung erfolgt durch ein Klein- und Mittelunternehmen (KMU) mit Betriebsstätte und/oder Forschungsstandort in Österreich im eCall der FFG gemeinsam mit dem unterschriebenen und bewertbaren Angebot der einlöseberechtigten Forschungseinrichtung (FE) bei der der Scheck eingelöst werden soll


Eine laufende Einreichung ist möglich. Die Abwicklung erfolgt durch den Bereich Basisprogramm der FFG.


ACHTUNG
: Die Laufzeit der beiden Programmlinien Innovationsscheck € 5.000,- und Innovationsscheck Plus € 10.000,- endet am 31.12.2017. Ab diesem Zeitpunkt können keine Neuanträge zu diesen beiden Formaten mehr gestellt werden. Weiterhin möglich ist jedoch die Einlösung von Innovationsschecks €  5.000,- und € 10.000,-.