______
______
______



Excellence in Corporate Finance.

Hotel Maximilian: Förderungen bei thermischen Sanierungen

(17-07-20)


Im vergangenen Jahr haben die Hübner Hotel Betriebe in Kooperation mit m27 Finance GmbH, ein Tochterunternehmen der INSPIRALIA, ein neues Projekt im Bereich der Hotellerie gestartet. Dabei handelt es sich um eine thermische Sanierung beim Hotel Maximilian. Es handelt sich bei diesem Objekt um ein seit 1975 bestehendes Gebäude an der Hietzinger Haupstraße in Wien.

Im Zuge einer umfassenden Sanierung wird das Gebäude wärmetechnisch optimiert. Das Hotel wird nach dem Umbau einen kleinen Zubau erhalten, um den Frühstücksraum zu erweitern und weiterhin 42 Zimmer beherbergen. 

Folgende Punkte sind relevant, um ein Förderung beantragen zu können:
  • es muss sich um ein betrieblich genutztes Gebäude handeln
  • die OIB-Richtlinie 6 bzw. der Heizwärmebedarf muss sich bis zu 50% gegenüber dem unsanierten Zustand ändern
  • das Gebäude muss minimum 20 Jahre alt sein (1.1.2000)

Die Höhe der Förderung ist bei Projekten dieser Art abhängig von der Sanierungsqualität und kann bis zu 30 % der förderungsfähigen Kosten betragen.

Der Antrag kann für manch einen Erstantrag sehr kompliziert wirken. Dies ist oftmals der Grund warum viele „Betroffene“ auf eine Förderung verzichten, da es oft so scheint das es mehr Arbeit macht einen Antrag zu stellen.

Dies soll aber mithilfe unserer Unterstützung unterbunden werden und die höchstmögliche Förderung gewährleistet werden. Unsere Mitarbeiter sind immer up-to-date und pflegen regelmäßigen Kontakt zu den Förderstellen. Diese Connection ist bei diesen heiklen Förderanträgen immer von Vorteil, denn diese ändern sich in regelmäßigen Abständen.

Hier einzelne Vorgaben, um einen positiven Förderantrag zu bekommen:
  • der Zeitpunkt der Fördereinreichung (dieser muss VOR der ersten rechtsverbindlichen Bestellung von Leistung sein, vor der ersten Lieferung, …)
  • die dazu benötigten Unterlagen (Energieausweis, technische Beschreibung, …)
Die sind nur einzelne Beispiele.

Für das Hotel Maximilian wurde der Antrag im Oktober 2019 gestellt und das Projektende ist für September 2020 geplant. Deshalb ist es wichtig zu erwähnen, dass es sich hier oft um Projekte handelt, die über einen längeren Zeithorizont andauern.Auf Grund der Corona-Pandemie wurde die Eröffnung des neu sanierten Hotels um einige Monate verzögert, aber nun ist es endlich soweit und es können die Pforten wieder geöffnet werden.

Trotz der aktuellen Situation ist es möglich Umweltförderung auch im Hotellerie Bereich zu lukrieren.

Dieses Projekt konnte von Anfang an von unseren erfahrenen Projektleitern unterstützt werden und dies wird sich bis zum Abschluss nicht ändern.

Anträge für thermische Sanierung werden von der KPC sehr gerne angenommen und schnellstmöglich bearbeitet, da diese immer seltener werden. Eine thermische Sanierung bringt viel Arbeit mit sich und ist in manchen Punkten auch kostenintensiver als ein Neubau, aber trotzdem spricht vieles dafür (Kulturgut, Ausstrahlung, Altbau-Charme).

Sollten Sie überlegen ein solches Abenteuer zu starten, scheuen Sie nicht uns zu kontaktieren. Wir unterstützen Sie gerne bei Ihrem Vorhaben.

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an den m27 Berater Ihres Vertrauens