______
______
______



Excellence in Corporate Finance.

FFG: IKT der Zukunft - 5. Ausschreibung 2016

(01-12-16)

5. Ausschreibung im Rahmen des FFG-Programms IKT der Zukunft mit Schwerpunkt IKT für Weltraummissionen und Cyber-Physische Produktionssysteme in Wertschöpfungsnetzwerken. Bis zu 85% Förderquote für Kooperationsprojekte (max. EUR 2 Mio.). Einreichung bis 06.03.2017 möglich.

Die fünfte Ausschreibung des österreichischen F&E-Förderungsprogramms für die Informations- und Kommunikationstechnologie stellt 5 Millionen Euro für Kooperative F&E-Projekte, Sondierungsprojekte und F&E-Dienstleistungen zur Verfügung.

IKT der Zukunft: Programmziele und -schwerpunkte

Ziele:

  • Spitzentechnologien weiterentwickeln
  • Spitzenpositionen im Wettbewerb erzielen
  • Spitzenpositionen als Forschungsstandort ausbauen bzw. neu einnehmen
  • Spitzenkräfte bereitstellen und gewinnen

Schwerpunkte 2016:

  • Automatisiertes Fahren (5G, intelligente Systeme)
  • Cyber-Physische Systeme

Ausgewählte vier IKT-Themenfelder:

  • technologische Grundfragen der Informatik
  • Mikro- und Nanoelektronik
  • Photonik
  • Software- und Hardwareentwicklung


Dazu kommen 4 Querschnittsthemen:


  • Human-Centered Computing
  • Schonender Umgang mit Ressourcen
  • Bewusster Umgang mit F&E-Daten
  • Europäische Dimension



Von den € 5 Mio. Budget sind:
  • ca. € 3 Mio. für automatisiertes Fahren
  • und ca. € 2 Mio. für Cyber-Physische Systeme


Bevorzugt werden Projekte die:

  • stark kooperativ angelegt sind und insbesondere zur Vertiefung nachhaltiger Kooperationsbeziehungen zwischen Wissenschaft und Industrie beitragen
  • Disziplin-übergreifend innerhalb der IKT (z.B. Kommunikation, System-Engineering, Domainwissen) sind
  • keine Insellösungen darstellen
  • offene Schnittstellen bereitstellen
  • Open Source Prinzipien verfolgen


Förderhöhe


  • max. € 2 Mio.


Förderquoten


  • max. 85% der Kosten


Kriterien


  • Einreichung in englischer Sprache

Einreichtermin


bis 06.03.2017 12:00 Uhr


Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an unseren Experten, Herrn Mag. Mitja Miksche (+43 (1) 533 1090 23 oder mitja.miksche@m27.eu).