______
______
______



Excellence in Corporate Finance.

Early Stage – frühe F&E Aktivitäten fördern

(31-01-20)


Radikal neue Ideen oder Produkte sind für Unternehmen oft mit einem hohen wirtschaftlichen Risiko verbunden und deshalb schwer zu finanzieren. Das Potenzial für Einzelprojekte der frühen Forschungsphase in österreichischen Unternehmen und der Bedarf an der Förderung von Projekten mit hohem Risiko aber auch hohen gesamtwirtschaftlichen Erfolgsaussichten ist aber gegeben. Um in dieser sensiblen Frühphase zu unterstützen, wurde 2017 das Forschungsförderungsprogramm "Early Stage" ins Leben gerufen.

Es richtet sich an Unternehmen mit hohem Wachstumspotenzial und Firmen, die in neue Nischen vordringen wollen. Insbesondere richtet sich der Fokus auf:

  • F&E-intensive Gründungsunternehmen mit hohem Wachstumspotenzial

  • Unternehmen, die in neue Geschäfts-/Technologiefelder vordringen wollen

  • Unternehmen, die einen Strategiewechsel in Richtung neues, zukunftsträchtiges Portfolio vornehmen wollen wie z.B. bei Unternehmensneuübernahmen

Die Förderungslinie unterstützt Unternehmen dabei ihr Innovationspotenzial nachhaltig zu stärken. Durch die Förderung von grundlagennahen, marktfernen Vorhaben sollen Unternehmen in die Lage versetzt werden, früher in radikalere Innovationsansätze zu investieren.

Geförderte Projekte sollen somit eine breite Basis für zukünftige Produkt-, Verfahrens- oder Dienstleistungsinnovationen schaffen. Durch Industrielle Forschung soll das Rüstzeug für Wachstum in neue Geschäfts- oder Technologiefelder oder für ein sich wandelndes Marktumfeld erarbeitet werden. In diesem Sinne zeichnen sich Early Stage-Projekte durch einen herausragend hohen Know-How-Zuwachs aus.

Die Förderungslinie "Early Stage" ist themenoffen und wendet sich an wirtschaftlich tätige Unternehmen aller Größen mit hohem Wachstumspotenzial (im projektgegenständlichen Technologiefeld/ Geschäftsfeld) und den Möglichkeiten zur Durchführung grundlagennaher Projekte der Industriellen Forschung.

Seit dem Programmstart im Juni 2017 wurden bereits 50 Projekte mit rund 27 Millionen Euro unterstützt.

Die Förderquote beträgt bis zu max. 70 % (Förderung maximal € 1 Mio.).

Für weitere Informationen und der Frage, ob Ihr Unternehmen dafür qualifiziert ist, nehmen Sie bitte Kontakt mit dem m27-Berater Ihres Vertrauens auf: