______
______
______



Excellence in Corporate Finance.

Erster Austrian Startup Monitor veröffentlicht

(04-10-18)


Ende September wurde mit dem Austrian Startup Monitor die bisher mit Abstand größte und umfassendste Studie zur österreichischen Startup-Landschaft präsentiert. Der Austrian Startup Monitor 2018 ist das Ergebnis einer Zusammenarbeit des AIT Austrian Institute of Technology, der Startup-Dachplattform AustrianStartups und des Gründungszentrums der Wirtschaftsuniversität Wien.

Über 500 Startup-Gründerinnen und -Gründer wurden für diese repräsentative Studie intensiv befragt. Insgesamt flossen mehr als 1.500-Startup-Gründungen von 2004 bis 2017 in den zukünftig jährlich erscheinenden Austrian Startup Monitor mit ein.

Das sind die Top-Facts des Austrian Startup Monitor 2018:
 
Gründer-Demografie: 62 Prozent der GründerInnen und damit fast zwei Drittel sind zwischen 25 und 39 Jahre alt. Etwa ein Drittel aller Startups (29%) hat zumindest auch eine Frau im Gründungsteam. 75 Prozent der GründerInnen haben einen Universitätsabschluss. Immerhin 15 Prozent von ihnen kommen aus dem Ausland. 42 Prozent und damit bald jeder Zweite sind MehrfachgründerInnen.
 
Gründungsmotive: Für beinahe alle GründerInnen (91%) ist das zentrale Motiv, die Möglichkeit, eine eigene Idee zu verwirklichen bzw. ein Problem lösen zu können. Österreichische Startup-GründerInnen können demnach großteils als „opportunity driven entrepreneurs“ charakterisiert werden.
 
Bundesländerverteilung: Was Startup-Gründungen zwischen 2004 und 2017 angeht, so liegt Wien mit 51 Prozent klar voran. Auf den Plätzen folgen die Steiermark und Oberösterreich mit je zwölf Prozent. Niederösterreich (7%) und Kärnten (6%) runden die Top 5 ab. Auf den weiteren Plätzen: Vorarlberg (5%), Salzburg (4%), Tirol (2%) und das Burgenland (1%).
 
Branchen: Österreichische Startups sind großteils im IT-Bereich tätig. Mehr als ein Drittel (35%) der Gründungen entfallen auf die Bereiche IT und Softwareentwicklung. Gefolgt mit jeweils rund 10 Prozent von Biotechnologie und Medizintechnik sowie Industrieller Technologie und Elektronik.

Umsatz & Wachstum: Startups konnten ihren Jahresumsatz vom letzten auf dieses Jahr im Durchschnitt fast verdoppeln. Ähnliche Prognosen gibt es auch für das kommende Geschäftsjahr. Fast jedes zehnte Startup (9%) erwirtschaftete im Vorjahr mehr als eine Million Euro Umsatz.

Um die gesamte Studie zu lesen klicken Sie bitte auf das untenstehende Bild