______
______
______



Excellence in Corporate Finance.

KMT - Kunststoff- /Metalltechnik GmbH


Branche: Fertigung von komplexen Kunststoffspritzformen/-spritzteile sowie mechanische Metallbearbeitung für den Maschinenbau

Das Projekt:

KMT zeichnet sich vor allem durch seine hohe Innovationskraft aus. In der Vergangenheit entwickelten sie diverse Produkte wie z.B. die Entwicklung einer Universalgewürzmühle und einer Zählersteckleiste für Smart Metering. Für die Entwicklung dieser Produkte konnte KMT in der Vergangenheit in Zusammenarbeit mit M27 auch diverse Forschungs- und Entwicklungsförderungen lukrieren.

Die Zielsetzung des Projekts war die Erweiterung der aktuellen Geschäftstätigkeit um den Bereich „Herstellung von Zahnrädern und Getriebeteilen“. Hierfür sollen aus der insolventen Ing. Robert Stainer GmbH (Teil der ebenfalls insolventen PP Holding Gruppe) die relevanten Maschinen gekauft werden. Die Zahnradproduktion soll in einer in Wiener Neustadt zu gründenden Betriebsstätte aufgebaut werden. Das Fachpersonal Stainer soll teilweise übernommen werden.

Für die Umsetzung des Projekts mussten die relevanten Informationen zusammengetragen werden. Diese Daten waren einerseits wesentlich für die Einschätzung, ob die Produktion von Zahnrädern rentabel ist. Andererseits wurde, nachdem die Einschätzung positiv ausgefallen war, auf Basis dieser Daten die Angebote die Masseverwalter und die Leasinggesellschaften gelegt werden.

M27 Dienstleistungen:

Die Aufgabe der M27 im Rahmen dieses Projekts war neben der reinen Beratung auch die Erstellung eines Statusberichts (Grund für Insolvenz, Maschinenwerte, Abgabefristen, Namen der Masseverwalter und Leasinggesellschaften). Außerdem stellte M27 den Kontakt zum Geschäftsführer der Stainer her, unterstützte KMT bei der Angebotslegung, sowie den Verhandlungen mit der Masseverwalterin und den Leasinggesellschaften.


www.kmt.co.at